Kettlebell Movement

Kettlebell Movement – sprenge deine Grenzen!

Im Kettlebell Movement trainierst du intensiv, funktionell, effizient und wirksam! In abwechslungsreichen, effektiven Trainingseinheiten steigerst du deine Kraft, Ausdauer, Beweglichkeit, Stärke und Fitness! Kettlebelltraining entfesselt deine Kraft und sprengt Grenzen!

kettlebell_slider1

Kettlebells (englisch) sind Eisenkugeln mit einem Henkelgriff. Sie werden im Deutschen Kugelhanteln, früher auch Rundgewicht genannt. Die Kugeln bestehen aus Gusseisen oder Stahl. Im Russischen heissen Kettlebells „Girya“ (pl. „Giri“).

Die Geschichte der Kettlebells geht weit zurück. Die genauen Ursprünge werden unterschiedlich überliefert. Es ist davon auszugehen, dass sich die Sportart aus Wettkämpfen und Vorstellungen auf Jahrmärkten entwickelt hat. Im asiatischen Raum soll es bereits vor 5000 bis 6000 Jahren ähnliche Gewichte gegeben haben, mit denen zur Kräftigung trainiert wurde. In Russland und der früheren Sowjetunion hat das Training mit der Eisenkugel eine lange Tradition. In Deutschland ist die Kugelhantel seit Ende des 19. Jahrhunderts bekannt. Zu Beginn des 21. Jahrhunderts hat vor allem der ehemalige Speznas-Trainer Pavel Tsatsouline das außergewöhnlich wirksame Training mit Kettlebells im Fitnessbereich bekannt gemacht.

Im Kraft- und Kampfsport, sowie in Spezial-, Sonder- und Eliteeinheiten wird aufgrund der hohen Effektivität des Trainings seit vielen Jahren mit Kettlebells trainiert. Kettlebells werden in Gewichten von 4 bis 56 Kilogramm angeboten. Die Gewichtabstufungen der Kugeln sind typischerweise 4 Kilogramm und gehen auf die russische Gewichtseinheit Pud (16kg) zurück.

Was bewirkt Kettlebelltraining?

Kettlebelltraining ist eine der wirksamsten Ganzkörperfitnessmethoden und bewirkt eine außergewöhnliche Steigerung der Fitness. Kraft, Explosivkraft, Ausdauer, Beweglichkeit und Koordination werden effektiv aufgebaut. Kettlebells sind freie Gewichte. Durch die spezifischen Übungen werden immer ganze Muskelgruppen angesprochen und nicht einzelne Muskeln. Das bewirkt die hohe Funktionalität und Übertragbarkeit auf den Alltag.

Die Stabilität, besonders in den Hüft- und Schultergelenken sowie der Wirbelsäule, wird erhöht,  Bänder und Sehnen werden gestärkt. Muskuläre Dysbalancen können oft ausgeglichen werden. Schmerzen verschwinden in vielen Fällen oder werden deutlich reduziert. Deshalb wird das Training mit Kettlebells auch erfolgreich in der Rehabilitation eingesetzt.

Kettlebelltraining schont die Gelenke, da keine Aufprallkräfte wirken. Deshalb kann das Training auch von Übergewichtigen erfolgreich ausgeführt werden. Der hohe Kalorienverbrauch bewirkt in Kombination mit einer angepassten Ernährungsweise eine merkliche Reduktion des Körperfettanteils.

Kettlebelltraining ist abwechslungsreich und macht Spass! Es erfordert nur ein Trainingsgerät und kann mit geringem Zeit- und Platzaufwand nahezu überall durchgeführt werden.

Merken